Auch in diesem Jahr tragen wir auf der AGRARWELT in Friedrichshafen wieder mit Vorträgen zum Rahmenprogramm der Messe bei.

 

21.02.11.00h: Kampf ums Land aus Angst ums Geld? – Landraub in Deutschland

Unsere Erfahrung: Jedes Marktgeschehen bietet auch Chancen. Der Druck auf die Fläche ist enorm, aber es gibt sehr gute Alternativen zu einem Ausverkauf der Landwirtschaft.

Johannes Willburger referiert dazu in Halle B4.

 

22.02.14; 12.30h: Finanzierung und Liquiditätsplanung in der Landwirtschaft

Unsere Erfahrung: Liquidität vorausschauend zu planen und zu erhalten ist ein Kernelement zukunftsfähiger Betriebe: insbesondere bei tendenziell höheren Fremdkapitalbelastungen in der Branche.

Johannes Willburger referiert dazu in Halle B4.

 

23.02.14; 16.00h: Hofübergabe als gestaltbare Herausforderung für die Betriebsentwicklung

Unsere Erfahrung: Die Phase rund um die Hofübergabe ist eine entscheidende Phase für die Betriebsentwicklung. Sowohl finanziell als auch persönlich herausfordernd – aber sehr gut gestaltbar.

Johannes Willburger referiert dazu in Halle B4.

 

21. – 23.02.14; je 11.00h: Potenziale im landwirtschaftlichen Betrieb – aktiviert oder ruhend?

Unsere Erfahrung: Ressourcen im landwirtschaftlichen Betrieb sind nicht immer optimal genutzt: zum Teil überbeansprucht und zum Teil ungenutzt/ vernachlässigt. Ein objektiver Blick auf die Dinge hilft. Insbesondere für die Zukunftsplanung.

Johannes Dreer referiert dazu an allen drei Messetagen im Konferenzzentrum Ost/ Raum Madrid.

 

Wir freuen uns auf ein gutes Gespräch mit Ihnen an unserem Messestand.